loading please wait..

Hermann Nitsch

Über den Künstler

Nach einer Grafikausbildung in Wien wurde er angestellt als Grafiker im Technischen Museum in Wien. Bereits in den 60er Jahren wurde er mit seinem Orgien Mysterien Theater berühmt. Diese beziehen sich auf Parzival von Wagner. Im Mittelpunkt der Erzählung steht also der Bund zwischen Religion und Kunst, in welchem sich die Religion von der Inspiration der Kunst zu Nutzen macht wenn sie selber zu mysteriös wird.

In der Aufführung von Nitsch wird die Schuld des Menschen bei Massakern und Zerstörung der Umwelt. Das grafische Werk von Nitsch ist zum Teil auch von diesen Vorstellungen inspiriert. Aggressive Linien, überwiegend auf rotem Papier stellen menschliche und zoomorphe Formen dar und erscheinen meist ungeregelt auf dem Blatt bis sie vollkommen teil des Gesamtbilds werden und selber einen roten Unterton annehmen.

Processing...
Thank you! Your subscription has been confirmed. You'll hear from us soon.
AURORA ART GALLERY
Subscribe to our newsletter
ErrorHere