loading please wait..

Andy Warhol

Über den Künstler

Als Sohn einer Bauernfamilie mit russischen Wurzeln begann der junge Andy Warhol in der Stadt in Pennsylvania ein Grafik Studium. Nach Abschluss des Diploms zog der Künstler in die aufregende Welt des New Yorks der 1940er Jahre. In sehr kurzer Zeit nach seiner Ankunft machte er sich bereits einen Namen als Werbegrafiker und wurde einer der berühmtesten und erfolgreichsten der Stadt.

Trotz des Ruhms konnte sich Andy Warhol nicht als zufrieden einschätzen. Die Arbeit hinterliess ihn mit wenig künstlerischer Freiheit und schon bald machte er die ersten Schritte in die Richtung einer eigenständigen und weniger kommerziellen Kunst.

1960 sind seine Serigrafien geboren: Ausschnitte aus Zeitungen, Plakaten oder Werbung komponierte er neu nach seiner eigenen Vorstellungskraft.

Nach dem Tod von Marilyn Monroe im Jahr 1967 wollte Warhol etwas Außergewöhnliches erreichen um noch einmal die Einzigartigkeit und Vielseitigkeit der Schauspielerin welche Generationen von Amerikanern und Amerikanerinnen inspirierte, zu unterstreichen. Also erstellte er eine Serie aus 10 unterschiedlich farbigen Elementen mit Marilyn Monroe im Vordergrund.

1967 wurden weitere Anfertigungen in 10 neuen Farbvariationen vorgenommen in welcher die Gemälde den Namen “Sunday B. Morning” trugen. Zuletzt wurde 1985 eine weitere Serie angefertigt, deren Produktionsmenge nicht bekannt ist.

In dieser Zeit wurden auch die Bilderserien Mao, Campbell Soup und Flowers produziert.

Die künstlerischen Produktionen von Andy Warhol wurden sofort positiv von der amerikanischen Öffentlichkeit aufgenommen. Sein Gebrauch von Flash-Farben wird in einer völlig innovativen Weise verarbeitet. Er erstellte Porträts von allen Berühmtheiten der Politik und Unterhaltern, welche ihn in wenigen Jahren in den Mittelpunkt der New Yorker Pop-Art-Szene brachten. Andy Warhol definierte sich selbst als einen Künstler, der keine Kunst herstellte, hingegen definierte sich die Kunst selber anhand von seinen Bildern.

Processing...
Thank you! Your subscription has been confirmed. You'll hear from us soon.
AURORA ART GALLERY
Subscribe to our newsletter
ErrorHere